Anwendungsbereiche für virtuelle Rundgänge

Wir erstellen nicht nur virtuelle Rundgänge mit Drohne oder Multicopter, sondern auch ganz herkömmliche Panorama Rundgänge in Innenräumen bzw. auf dem Boden. Virtuelle Besichtigungen setzen neue Maßstäbe nicht nur im Immobilienbereich für Eigentümer sowie Interessenten, sondern auch in der Tourismus und Hotelbranche. Museen, Handwerk, Verkehrs- und Logistik-branche eignen sich auch hervorragend für diese Art der Präsentation.

Ein virtueller Rundgang besteht in der Regel aus mehreren 360 Grad Panoramen, die über eine Karte oder sogenannte Hotspots miteinander verbunden sind. Auf diese Weise kann der Betrachter durch verschiedene Szenen interaktiv geführt werden. Der Besucher eines virtuellen Rundgangs kann seine Blickrichtung und seine Route selber steuern.
Um den Informationsgehalt für den Betrachter zu steigern, kann man in die Rundgänge zusätzliche Mediendateien hinzufügen, vom einfachen Text, über zusätzliche Bilder, Ton und Musik, bis hin zu Videos.
Man kann die Himmelsrichtung im Panorama, sowie den aktuellen Standort des gezeigten Panoramas in der Landkarte oder einem Gebäudeplan darstellen.
Ein virtueller Rundgang kann auch als geführte Tour, also wie ein Film, abgespielt werden. Der Betrachter muss nicht selber aktiv eingreifen, sondern wird nach einem vorgegebenen Skript durch die Panoramen geführt. Er ist dabei in der Lage, jederzeit in die Tour einzugreifen und die Kameraführung wieder selber zu übernehmen.